Glutenfreies Weißbrot von Ulrike Brusch

Glutenfreie Weißbrot „außen knusprig und innen schön weich“ 

Zutaten Teig

 

 

500 g glutenfreies Mehl

3 EL Olivenöl

1 Paket Trockenhefe

1 gest. TL Salz

 

300 ml  lauwarmes Wasser (280 g)

Frischhaltefolie (mit Öl einpinseln)

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken 8 Minuten bei mittlerer Stufe kneten

Den Backofen auf 50 Grad vorheizen

Den Teig der Schüssel entnehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kräftig mit den Händen durchkneten. Das ist wichtig, ansonsten bilden sich Löcher in dem Brot.

Den Teig in eine gut gefettete 30 cm Backform füllen und gleichmäßig verteilen

Den Teig mit der eingeölten Frischhaltefolie abdecken

Über die Folie ein Geschirrtuch legen

Den Backofen ausstellen und die Backform in den Backofen stellen

Den Teig 30 Minuten im Backofen aufgehen lassen

Die Teigschüssel aus dem Backofen nehmen und abgedeckt beiseite stellen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und sobald die 200 Grad erreicht sind die Folie von dem Brot nehmen

Mit einem, in Wasser getauchten, Messer (scharf) das Brot mit 5 schrägen Schnitten, einschneiden

Das Brot in den Backofen schieben und sofort eine ½ Tasse Wasser auf den Boden den Backofen schütten. Backofen sofort verschließen! (wichtig für das Aufgehen)

Das Brot 30 Minuten bei 200 Grad fertig backen

Das Brot aus dem Backofen nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen

Tipp:

In einem zugeknoteten Plastikbeutel (Gefrierbeutel) bleibt das Brot 3 Tage schön weich.

Anmerkung:

Dieses ist ein von mir kreiertes Rezept und vielfach erfolgreich gebacken. Es ist wirklich simpel in der Zubereitung und das Ergebnis ist ein superweiches glutenfreies Weißbrot. Dieses Rezept kann auch von Back-Novizen gebacken werden. Nur Mut!

Ulrike Brusch Foodfotografie

 

 

Rezept-Video bei Youtube ansehen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.